Football Manager (FM) 2017 Talente: Südamerika

Bild: (c) fussballwelt.at
Bild: (c) fussballwelt.at

Tor:

Franco Petroli (River Plate)

Der U17-Nationalkeeper Argentiniens Franco Petroli, hat es in unsere Liste der größten Talente Südamerikas für den Football Manager 2017 geschafft. Aktuell steht der junge Torwart Bei River Plate unter Vertrag, wo er hauptsächlich in der U20 Spielpraxis sammelt.

 

Abwehr:

Jorge (Flamengo)

Außenverteidiger von Weltklasseformat bringt der brasilianische Fußball immer wieder hervor. Ein weiterer Spieler in dieser Riege könnte Jorge von Flamengo werden. Der Linksverteidiger spielte außerdem bereits in mehrere U-Nationalteams und könnte tatsächlich ein starker Spieler werden.

 

Marlon (Fluminense)

Marlon Santos da Silva Barbosa, alleine der Name sorgt bereits für Gänsehaut. Aktuell ist Marlon an den FC Barcelona verliehen. Die Katalanen wollen den jungen Spieler testen, um zu sehen ob er das Zeug für Europa hat. Unter anderem durfte er sogar in der Champions League 18 Einsatzminuten runterspulen.

 

Saúl Salcedo (Olimpia)

Der junge Innenverteidiger zählt zu den aktuell größten Talenten Paraguays. Neben Einsätzen in der U20 wird Salcedo Schritt für Schritt bei Olimpia an die Mannschaft herangeführt.

 

Diego (Botafogo)

Mit Diego Ferreira Matheus gesellt sich ein weiterer brasilianischer Außenverteidiger in unsere Liste. Der 20-Jährige steht bei Botafogo unter Vertrag und dürfte einer der "günstigeren Talente" im Football Manager 2017 sein.

 

Mittelfeld:

Andrés Cubas (Boca Juniors)

Der nur 1,65-Meter große, defensive Mittelfeldspieler Andrés Cubas ist ein großes Talent für das defensive Mittelfeld. Der Argentinier ist im Kader von den Boca Juniors zu finden.

 

Fabricio Oya (Corinthians)

Ein weiteres Mittelfeld-Talent für euren Football Manager 2017 Save. Fabricio Oya von Corinthians aus Brasilien.

 

Santiago Ascacibar (Estudiantes)

Wer im Football Manager 2017 einen zentralen Mittelfeldspieler sucht, der eine hohe Arbeitsrate und Mut mitbringt, ist bei Santiago Ascacibar richtig. Der junge Argentinier ist aktuell bei Estudiantes zu finden und bringt jede Menge Potenzial mit.

 

Angriff:

Cristian Pavon (Boca Juniors)

Ein weiteres Talent aus den Reihen von den Boca Juniors. Pavon ist offensiv auf beiden Flügeln und in der Mitte einsetzbar. Für die Dienste des damals 18-Jährigen überwiesen die Boca Juniors vor zwei Jahren 1,3 Millionen Euro an CA Talleres. Eine Summe, die sie mit einem Verkauf locker wieder einnehmen dürften.

 

Rodrigo Bentancur (Boca Juniors)

Mit Bentancur von den Boca Juniors findet auch ein Spieler aus Uruguay einen Platz in der Liste der besten Talente Südamerikas. Er ist vielseitig einsetzbar und fühlt sich sowohl im Zentrum, als auch auf dem rechten Flügel wohl.

 

Maximiliano Romero (Velez)

Wenn ihr auf der Suche nach einem Stürmer-Talent für den Football Manager 2017 seid, solltet ihr euch Maximiliano Romero von Velez näher ansehen. Der 17-jährige Argentinier geht aktuell für Velez auf Torjagd und wird bestimmt kein Schnäppchen. Ihm wird im FM jedoch Potenzial zur Weltklasse nachgesagt.

 


Weitere, große Talente im Football Manager 2017:

FM-Talente: Europa

Sie gelten im Football Manager 2017 zu den größten Talenten, sind noch jung und haben noch eine Menge Potenzial. Wir stellen euch die größten Talente Europas im FM 2017 vor.

FM-Talente: U17

Wahre Talente erkennt man früh. So auch im Football Manager 2017. Wir zeigen euch die talentiertesten Spieler, die nicht älter als 17 Jahre alt sind. Einige solltet ihr unbedingt im Auge behalten!

FM-Talente: Exoten

Sie gelten im Football Manager 2017 zu den größten Talenten, sind noch jung und haben noch eine Menge Potenzial. Wir stellen euch die größten Talente vor, die zum Teil in exotischen Ländern spielen.