Football Manager 2019 - Teams to Play

Ihr freut euch schon auf den Football Manager 2019 (SEGA), der in diesem Herbst endlich auch offiziell in Deutschland erscheint? Wir haben in unserer "Football Manager 2019 - Teams to Play"-Liste ein paar interessante Vorschläge für eure Vereinswahl! In dieser Liste stellen wir euch einige Vereine vor, die für euch im Football Manager 2019 interessant sein könnten. Dabei handelt es sich um viele gefallene Vereine, aber auch Vereine die gerade wieder dabei sind hochzukämpfen. Dazu noch Top Klubs die in eine neue Ära starten und ein Klub der aktuell im Chaos versinkt.

 

Die Aufsteiger

Gefallene Vereine auf dem Weg zurück sind immer eine interessante Herausforderung für den Football Manager. Diese Vereine sind gerade aufgestiegen und haben die schwere Aufgabe sich in der neuen Liga die Klasse zu halten und sich zu etablieren.

 

In Deutschland wäre dies der TSV 1860 München. Die Münchner Löwen kämpften sich nach Lizenzproblemen und dem damit verbundenen Abstieg in die Regionalliga wieder zurück in die 3. Liga. Sportlich komplett neu aufgestellt, wieder zurück im Stadion an der Grünwalder Straße, wollen die Löwen wieder zurück zu alter Stärke. Gelingt es dir 1860 München wieder in die Bundesliga zu führen und dort zu etablieren?

 

Eine ähnlich schwierige Lage hatte auch der FC Wacker Innsbruck zu verkraften. Der im Jahr 2002 als Nachfolger des 10fachen Meisters FC Tirol gegründete Verein, schaffte es seit der Gründung nie wieder, sich in der österreichischen Bundesliga zu etablieren. Dabei wäre mit der Stadt, den Fans und der Infrastruktur eine ideale Voraussetzung geschaffen, um den FC Wacker Innsbruck in der neuen 12er Liga zu Erfolg zurück zu führen. Also eine ideale Herausforderung für Hobbytrainer im Football Manager 2019.

 

Wie wäre es mit Parma? Große Tradition, tolles Essen und ein Verein, der nach vielen Jahren im Chaos auf dem besten Wege zurück zu alter Stärke ist. Parma Calcio 1913, ehemals AC Parma, war über viele Jahre hinweg nicht aus der italienischen Serie A wegzudenken und war beinahe in jedem Jahr ein Kandidat für Europacup Startplätze. Große Spieler wie Buffon, Cannavaro, Thuram, Veron, Crespo oder Chiesa spielten unter anderem für den Verein aus der 425.000 Einwohner Stadt. Nach dem Abstieg in der Saison 2007/2008 kämpfte sich Parma sofort wieder zurück in die höchste Spielklasse. Nach der Saison 2014/2015 musste man erneut einen sportlichen Abstieg hinnehmen, der aber schwerwiegende Folgen hatte. Aufgrund finanzieller Probleme wurde bei Parma Insolvenz angemeldet und die Neugründung als Amateurverein in der Serie D folgte. In den darauffolgenden Jahren kämpfte sich Parma mit drei Aufstiegen in Folge wieder in die Serie A zurück. Eine ideale Ausgangssituation für den Football Manager 2019. Schafft ihr es Parma in der Liga zu halten und zu alter Stärke zu führen?

 

Die Absteiger

Es sind Vereine, die dort gelandet sind, wo sie eigentlich nicht hin gehören. Nach einem Abstieg ist es nicht einfach, sich neu zu strukturieren, Kräfte zu bündeln und gleich wieder aufzusteigen. Leider gibt es auch Vereine, die daran scheitern und sogar noch weiter absinken. Daher sind Absteiger eine sehr, sehr interessante Herausforderung für eure Football Manager 2019 Karriere.

 

Das beste Beispiel dafür ist leider der Hamburger SV. Lange haben sich die Hamburger erfolglos um den Abstieg beworben, indem sie sich zwei Jahre in Folge in der Relegation retten konnten, nun hat es also geklappt. Der Abstieg in Liga zwei tut dem HSV besonders weh, da sie nun nach 55 Jahren als letztes Gründungsmitglied erstmals abgestiegen sind. Dabei wäre genug Potenzial vorhanden, um die Hamburger wieder zu alten Erfolgen zurück zu führen. Im Football Manager 2019 könnt ihr euch selbst als Manager des Traditionsvereins versuchen und den Verein wieder an die Spitze der 1. Bundesliga führen.

 

Neben dem HSV hat es auch den 1. FC Köln erwischt. In den 60er Jahren etablierten sich die Kölner in der 1. Bundesliga und konnten über 30 Jahre lang ihre Klasse halten und erfolge wie beispielsweise drei deutsche Meistertitel feiern. Von 1997 bis heute folgten insgesamt aber 6 Abstiege in die zweithöchste Spielklasse. Wirklich etablieren konnten sich die Kölner seither nicht mehr in der 1. Bundesliga, obwohl es phasenweise wirklich gut aussah (Platz 5 in der Saison 2016/2017). Nun muss der FC sich neu finden, Kräfte bündeln und alles daran setzen wieder aufzusteigen. Neben dem HSV sicher eine weitere reizvolle Aufgabe für euren FM2019.

 

Für Fans des englischen Fußballs haben wir in dieser Liste den AFC Sunderland. Der 6-fache englische Meister spielte auch in den letzten 20 Jahren immerhin 16 Spielzeiten in der Premier League. Im Jahr 2016/2017 stiegen sie nach einer schwachen Saison in die Championship ab. Doch statt wieder anzugreifen und sofort wieder aufzusteigen, geschah der Albtraum vieler Absteiger: der nächste Abstieg! Statt dem Aufstieg konnten die "Black Cats" nicht mal mehr die Klasse halten und mussten noch weiter absteigen. Nun sind sie zu Beginn des Football Manager 2019 in der dritthöchsten Ligastufe Englands angelangt. Kannst du den Fall des AFC Sunderland verhindern und sie wieder in die Premier League führen?

 

Der Chaosklub

Was soll man dazu sagen? Der portugiesische Topklub Sporting Lissabon zählt mit 22 Meistertiteln und 16 Pokalsiegen zu den erfolgreichsten Teams in Portugal. Einer der großen Stärken des Vereines aus der Hauptstadt ist die eigene Jugendabteilung. Beim Verein selbst reiften unter anderem Spieler wie Cristiano Ronaldo, Luis Figo, Nani, Joao Moutinho oder Ricardo Quaresma.

 

Die Fans von Sporting sind Erfolge gewöhnt. Umso aufgebrachter waren eine Gruppe von "Fans", als Sporting am letzten Spieltag der Saison 2017/2018 durch eine Niederlage gegen CS Maritimo einen Champions League Startplatz verpasste. Daraufhin stürmten 50 Maskierte das Trainingsgelände und fügten unter anderem Ex Wolfsburg Stürmer Bas-Dost eine Kopfverletzung zu. Daraufhin brach großes Chaos im Klub aus und einige Spieler kündigten ihre Verträge. Statt große Ablösen zu kassieren, versuchen aktuell einige Stars ablösefrei den Verein zu verlassen. Sporting legte Protest bei der FIFA ein. Je nachdem wie dieses Urteil ausgeht, darf man sich auf eine große Herausforderung bei Sporting Lissabon im Football Manager 2019 freuen.

 

Der Rekordmeister

Bei den erfolgreichsten Teams Frankreichs denkt man automatisch an Paris Saint-Germain, Olympique Marseille, Olympique Lyon oder den AS Monaco. Der Rekordmeister ist aber, aufgrund großer Erfolge in der Vergangenheit, der AS Saint-Etienne. Insgesamt zehn Mal konnten sie sich den französischen Meistertitel sichern, gefolgt von Olympique Marseille (9 Meistertitel) und AS Monaco (8 Meistertitel). Ligakrösus PSG gewann erst in den letzten Jahren, durch gigantische finanzielle Mittel, an Bedeutung. Der erst im Jahr 1970 gegründete Verein hält aktuell bei 7 Meistertiteln, wobei davon auszugehen ist, dass in den nächsten Jahren noch einige Folgen werden.

 

Grund genug sich den AS Saint-Etienne als Herausforderung im Football Manager 2019 zu nehmen. DIe Konkurrenz ist groß, der Abstand auf die Spitze ebenso. Dennoch steckt eine Menge Potenzial in dem Verein, das es sehr verlockend macht den Klub wieder zu alter Stärke zu bringen.

 

Die neue Ära

22 Jahre - in der schnelllebigen Fußballwelt eine unfassbare Leistung. Arsene Wenger, im Jahr 1996 zu den Gunners gekommen, verließ mit Ende der Saison 2017/2018 seinen Arsenal FC. Er hinterlässt eine große Lücke, wenngleich sportliche Erfolge in den letzten Jahren rar waren. Drei englische Meistertitel, sieben FA Cup Titel, drei mal Manager des Jahres und noch viele weitere Titel konnte der Franzose in London gewinnen. Bei Arsenal steht also eine neue Ära an und im Football Manager 2019 könnt ihr anstatt des neuen Arsenal Managers Unai Emery die Gunners übernehmen und zu alter Stärke führen.

Das Emirates Stadium des Arsenal FC
Das Emirates Stadium des Arsenal FC

Football Manager 2019 - Teams to Play im Video